Segel Reparatur und Instandhaltung/Pflege

Am Ende des Jahres sollten Sie Ihre Segel ordentlich für den Winter verstauen, denn selbst strapazierfähige moderne Materialien mögen es nicht, wenn sie feucht, versalzt, verschmutzt und verknüllt 6 Monate liegen. Die Hauptregel ist daher, die Segel zu waschen und zu trocknen und sie dann lose aufgerollt zu lagern. Waschen Sie sie wenn möglich – mancher Dreck (zum Beispiel Rost) kann korrosiv wirken. Sobald sie sauber sind, lagern Sie sie trocken, kühl und im Schatten.

Hyde Sails bieten einen Winterlagerungsservice an, der Ihnen diese Arbeiten abnimmt. Zusätzlich wird hierbei ein Routine-Wartungscheck durchgeführt und es werden notwendige Reparaturen durchgeführt.

Am Ende jeder Segelsaison sollten Sie Ihre Segel genau prüfen ob es Bereiche gibt, die nachgearbeitet werden müssen. Es ist eine gute Idee diesen Check vor jedem ausgedehnten Cruising- oder Regatta-Törn zu wiederholen, besonders, wenn Sie sich in einiger Entfernung zum nächsten Segelmacher befinden.

Das Vor-, Unter- und Achterliek sind ein guter Anfang. Abrieb ist das größte Problem, besonders wenn er direkt durch den Stoff direkt an das Tau geht. Es kann sich dann in der Nut verfangen wenn das Segel gesetzt wird, und reißt. Wenn Sie Rutscher und Stakreiter haben, prüfen Sie jedes Teil sorgfältig auf Brüche oder Zeichen von Materialermüdung (Verfärbung oder aufgerauhte Oberflächen)

Die Anbringung jeglicher Hardware an das Segel ist eine Problemzone durch das Verbinden von weichem Segelstoff und härterem Metall oder Plastik. Das Kopfbrett, Lattentaschen und Latten, cunningham und Unterlieksstrecker sind alle eine sorgfältige Überprüfung auf Abrieb und offene Nähte wert. Allerdings sollten generell alle Nähte geprüft werden, ob sie Zeichen von Abnutzung zeigen.

Ebenfalls sollten Sie sich den generellen Zustand des Stoffes ansehen, insbesondere die Zonen, die besonders von Abrieb an Saling und Relingsstützen bedroht sind. Wie weich und geschmeidig ist der Stoff noch verglichen mit dem Neuzustand? Segelstoff kann ein bisschen wie die Bremsen Ihres Autos sein: Sie merken nicht, wie schlecht es geworden ist, bis es zu spät ist.

zurückgehen

Hyde Sails The Extra Half Knot

The Extra Half Knot

Whatever we do, most of us like to do it well. Competence inspires confidence – and when we're both confident and good at what we're doing, we have more fun. We also like to be seen to be smart rather than struggling…

Read More

Segel Reparatur und Instandhaltung/Pflege

Segel Reparatur und Instandhaltung/Pflege

Am Ende des Jahres sollten Sie Ihre Segel ordentlich für den Winter verstauen, denn selbst strapazierfähige moderne Materialien mögen es nicht, wenn sie feucht, versalzt, verschmutzt und verknüllt 6 Monate liegen.

Read More

Making Sails for 50 years

Making Sails for 50 years

Each decade since the 80’s has seen hyde make significant advancements taking opportunities to develop and grow its business while maintaining its core values of performance, quality, service and technology.

Read More

Hyde Sails

Clipper 2015 Official Supplier

Hyde’s experience in delivering high volume yacht sails for the charter market, as well as top-end race boats, meant the company was ideally placed to fulfil the demanding needs of the brand new matched fleet of 12, 70ft ocean racers competing in the Clipper 13-14 Race and securing the contract for the 15-16 Race...

Read More

Hyde Sails

How good are your storm sails?

Used correctly and in good time, storm sails can keep you sailing safely when conditions take a turn for the worse.

Like many boat owners, you probably have a storm jib tucked away; you might even have a trysail. But the chances are you’ve never experimented with either of them. But the harsh truth is that unless you understand how they work, they’re about as much use as a rabbit’s foot.

Read More

Hyde Sails

How your sails are made

Hyde moved its maufacturing to the philippines and completed its first sails in october 2003. At that time there were 16 employees. By the end of 2009
this had increased to 250. The loft is managed by two hyde sailmakers with over twenty years experience of working with the company.

Read More

Hyde Sails How your sails are made

Sail Cloth Explained

The two major factors which affect the performance of a sail are the designed shape and the material choice. Both have to be right to produce a world class sail. Hyde has worked closely with the major cloth manufacturers for many years.

Read More

Powered by Nuwave iBusiness